You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Laden...

Orthopädie und Handtherapie bei MOTIVO, dem Zentrum für Ergotherapie in Stuttgart Bad Cannstatt und Remseck am Neckar

Wir unterstützen Sie durch gezielte Therapie
 
Neurologische Erkrankungen, Retardierung in der kindlichen Entwicklung, Verhaltensprobleme, körperliche, psychische und geistige Defizite bedeuten oft eine starke Einschränkung im Ablauf des täglichen Lebens. Durch gezielte Ergotherapie und Förderung ist es möglich, viele Schwierigkeiten deutlich zu reduzieren, oder sogar ganz zu beseitigen.
Wir unterstützen Sie durch gezielte Therapie
 
Das Annehmen von Stärke und Schwäche des Patienten, sowie die daraus resultierende Therapiemaßnahme ist für mich ein wichtiger, persönlicher Aspekt. Therapie bedeutet für mich an der für den Patienten größten Problematik anzusetzen und ihm gleichzeitig Stärke und Vertrauen zu vermitteln.
Wir unterstützen Sie durch gezielte Therapie
 
Eine gute Therapeut-Patient-Beziehung ist für mich und meine Mitarbeiter in der Ergotherapie die beste Basis für eine erfolgreiche Behandlung!
 

Orthopädie und Handtherapie bei MOTIVO

Die Ergotherapie behandelt in diesem Fachgebiet Patienten aller Altersstufen mit Störungen aus den Bereichen Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie. Dies sind z.B. angeborene Fehlbildungen des Rumpfes, der Arme und Hände, Abnutzungserscheinungen großer Gelenke, entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, Verletzungen der Knochen, Muskeln und Sehnen und der Nerven, Amputationen, Lähmungen von Nerven vor allem der Arme und des Rumpfes, Tumore der Knochen, Muskeln oder Nerven.

 

Hierunter fallen u.a. folgende Diagnosen:

 

  • traumatische, degenerative und autoimmunologische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • postoperative Behandlung des Bewegungsapparates
  • sämtliche Erkrankungen und Verletzungen der Hand an Knochen, Sehnen, Kapsel-Band-Apparat und Muskulatur
  • Polyarthritis
  • Sudeck-Syndrom
  • Dupuytren'sche Kontraktur
  • progressive Muskeldystrophie
  • Osteoporose, Arthrosen z.B. Rizarthrose
  • periphere Nervenverletzungen
  • Frakturen der oberen Extremitäten
  • Osteo- / Poliomyelitis
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik, etc.

 

Unsere Behandlungsmethoden / Behandlungsziele

 

  • Übungen zur Entwicklung bzw. Verbesserung der Feinmotorik, Muskelkraft, Beweglichkeit / Koordination, Ausdauer und Belastbarkeit
  • Mobilisation der Gelenke
  • Traktionstherapie der Fingergelenke
  • Training von Alltagsaktivitäten z.B. Schuhe binden, Knöpfe zumachen
  • vegetative Behandlungstechniken z.B. Bohnen-, Kirschkern- und Linsenbäder, heiße Rolle oder Eisbad zur Förderung der Durchblutung, Paraffinbad
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Abhärtung von Amputationsstümpfen und Training mit der Prothese
  • Herstellung von speziellen Hand- und Armschienen
  • Beratung bezüglich geeigneter Hilfsmittel (z.B. Schienen, Bandagen, etc.) und Änderungen im häuslichen und beruflichen Umfeld, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmitteln
  • Beratung der Angehörigen

 

Ziel der ergotherapeutischen Maßnahmen für den Patient ist die Wiederherstellung optimaler Beweglichkeit.

Übungen zur Entwicklung bzw. Verbesserung der Feinmotorik, Muskelkraft, Beweglichkeit / Koordination, Ausdauer und Belastbarkeit.