Praxis für Ergotherapie, Neurofeedback und Handtherapie

Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis hin zum Jugendalter, wenn ihre Entwicklung verzögert ist, sie in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt, oder von Behinderung bedroht bzw. betroffen sind. Ursachen hierfür sind z.B. angeborene, oder früherworbene Störungen des Bewegungsablaufes infolge von Hirnschädigungen, oder Entwicklungsverzögerungen, Sinnesbehinderungen, Störung der Wahrnehmungsverarbeitung, Störungen in der Sozialentwicklung und Kommunikationsfähigkeit, sowie psychische Erkrankungen und geistige Behinderungen.
 

Ergotherapie ist u.a. bei folgenden Diagnosen indiziert:
  • neurologische Erkrankungen
  • z.B. Epilepsie, Down-Syndrom, etc.
  • Entwicklungsstörungen / -verzögerungen
  • Funktionsstörungen der visuellen und auditiven Wahrnehmung, sowie Wahrnehmungsverarbeitung
  • Hyperaktivität / ADS / ADHS
  • Störungen der Grob-, Fein- und Graphomotorik
  • Sehbehinderung / Blindheit
  • Legasthenie / Dyskalkulie (Lese- / Rechtschreibschwäche)
  • Störungen der Konzentration, Ausdauer, Arbeitstempo
  • Verhaltensstörungen
  • psychosomatische, geistige und körperliche Erkrankungen
  • MCD
  • Autismus
  • Lernstörungen

Ziel der Ergotherapie ist, Kinder und Eltern zu unterstützen, Fähigkeiten zu verbessern und zu entwickeln, die dem Kind größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag, in der Schule, sowie im häuslichen Umfeld ermöglicht.
 

Dazu gehört z.B.:
  • Entwicklung und Verbesserung der visuellen, auditiven, taktilen Sinneswahrnehmung, Körperwahrnehmung und des Körperschemas
  • Verbesserung und Entwicklung der motorischen Fähigkeiten (Koordination, Tonusregulation)
  • Entwicklung und Verbesserung von sozio-emotinalen Kompetenzen z.B. in den Bereichen der emotionalen Steuerung, der Affekte, der Motivation, der Kommunikation sowie der Verhaltensproblematik
  • Entwicklung und Verbesserung von kognitiven Fähigkeiten, wie Konzentration und Ausdauer
  • Integration des Kindes in die Familie und in das soziale Umfeld

 

Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis hin zum Jugendalter.

 

Ziel der Ergotherapie ist, Kinder und Eltern zu unterstützen, Fähigkeiten zu verbessern und zu entwickeln.