Praxis für Ergotherapie, Neurofeedback und Handtherapie

Spiegeltherapie

Die Behandlung/ Rehabilitation der Arm-Hand-Funktion wie z.B. nach einem Schlaganfall, CRPS, Phantomschmerzen, oder andere neuropathische Schmerzsyndrome stellt für Therapeuten und Ärzte immer wieder eine Herausforderung dar. Viele dieser Krankheitsbilder lassen sich mit herkömmlichen Behandlungsansätzen meist nur schwierig oder gar nicht therapieren.

Eine alternative Behandlungsmöglichkeit ist die Spiegeltherapie. Wissenschaftliche Studien berichten von sehr hohem Erfolg. Die Spiegeltherapie ist eine relativ einfach auszuführende, neue kognitive Therapiemethode, die einen positiven Effekt auf die Symptome von Patienten mit Phantomschmerzen, CRPS, Schlaganfall, Sudeck-Syndrom und anderer periphere Schmerzzustände ausübt.

Ziel der Therapie ist es eine möglichst weitgehende verbesserte Motorik der betroffenen Extremität zu erreichen.

In unserer Praxis wird die Spiegeltherapie meist ergänzend zu anderen Therapiemethoden wie das Bobath, PNF, Perfetti, Johnstone, etc. eingesetzt.

 

Ziel der Therapie ist es eine möglichst weitgehende verbesserte Motorik der betroffenen Extremität zu erreichen.